Deeskalationstraining

Im Januar fand wieder unser Deeskalationstraining in den Klassen 1-4 statt. Während Frau Kampers mit den 1. und 2. Klassen erste Übungen zur Selbstverteidigung und zum Verhalten in schwierigen Situationen durchführte, trainierten die 3. und 4.Klassen mit Herrn Hilker und Herrn Wehmann schon sehr alltagsnah den Umgang mit Aggression und auch das Verhalten in bedrohlichen Situationen. So wurde unter anderem die Situation nachgestellt, dass ein Kind aus dem Auto heraus angesprochen und zum Einsteigen aufgefordert wird. Jedes Kind musste sich einmal allein dieser Situation am Auto stellen. Das erfolgreiche "Nein - sagen" hat alle Kinder in ihrem Selbstbewusstsein gestärkt und für den Ernstfall gerüstet.
Natürlich kam auch der Spaß nicht zu kurz und so danken wir allen Trainern für ihr großes Engagement und die gute Präventionsarbeit!






Zurück