Abenteuer und Tiergeschichten hoch im Kurs

Nicht zuletzt war es der außergewöhnlich gestaltete Umschlag des Buches, der die Siegerin des diesjährigen Lesewettbewerbs der Grundschule am Rosenbusch zu ihrer Wahl bewogen hat. Ein Loch im Buchumschlag, durch das ein Auge späht, und der Warnung „Bitte nicht öffnen!“von Charlotte Habersack. Dieser Hinweis steht auf dem Päckchen, das Nemo bekommt: Klare Sache: Nemo macht es auf…

Und dann passieren spannende witzige Dinge, die Lea aus der Klasse 4c erzählt und eine besonders turbulente Textstelle vorliest. Das wunderbar sprachwitzig erzählte Buch von Charlotte Habersack hat Lea so besonders vorgelesen, dass die Jury sie damit als beste Leserin der 4. Klassen der Grundschule am Rosenbusch wählte. Sie erhielt den begehrten Leselöwen aus dem Löwe-Verlag und einen Gutschein aus „Großmutter`s Shop“.

Alle acht Gewinner aus den vierten Klassen waren sich einig in der Auswahl ihrer Bücher. Abenteuer und Fantasie standen im Vordergrund. Die Reihe „Die sagenhafte Saubande“ von Nina Weger wurde von Emma aus der 4a und Aylin aus der 4b ausgewählt, da sie die Autorin aus Hannover letztes Jahr an ihrer Schule persönlich kennengelernt haben.

Für „Cool bleiben, Hugo“ von Sabine Zett hat Mika 4d sich entschieden, weil er die Geschichte lustig und spannend fand und „Gegen uns könnt ihr nicht anstinken“ von Rüdiger Bertram faszinierte Josefine aus der 4c. Beide landeten mit ihrer Buchpräsentation auf Platz 2.

Aristoteles, ein Kater im besten Alter, verlässt beleidigt die Familie, um ein Leben als Straßenkater zuführen. „Wer fragt schon einen Kater“, von Annette Herzog geschrieben, hat Leon aus der 4b vorgestellt und brachte die Zuhörer mit dieser Tiergeschichte zum Schmunzeln. Merle, Klasse 4a präsentierte das Buch „Mia“ von Susanne Fülscher. Eine Abenteuergeschichte mit der witzig chaotischen, vorlauten und liebenswerten Heldin Mia. Alle diesjährigen Gewinner können sich über einen Buchgutschein freuen, gesponsert vom Elternverein der Grundschule und einzulösen im hiesigen Buchladen „Großmutter´s Shop“.



Zurück zu Schulleben